Montag, 22. August 2011

Rezension - Vergiss mich nicht


Hallo ihr lieben,
es steht ja noch die Rezension zu "Vergiss mich nicht" von Tanya Micha aus.
Hier kommt sie :-)



Klappentext:
Die Swenson-Schwestern sind sich so nah, wie Schwestern nur sein können, und so gegensätzlich wie Tag und Nacht: die zielstrebige Bankerin Asia und die weichere, unbeschwerte Lucy. Bei einem Familienessen verkündet Lucy ungeduldig, dass sie ihre große Liebe heiraten wird und dass ihre Schwester die Brautjungfer sein soll. Doch auch Asia hat an diesem Abend Neuigkeiten: ihr Krebs ist zurückgekehrt, und sie weiß nicht, ob sie die Hochzeit noch erleben wird.

Meine Meinung:
Vergiss mich nicht handelt von Asia, bei welcher der, für geheilt geglaubten Krebs wieder ausbricht und von ihrer jüngeren Schwester Lucy, welche frisch verlobt ist.
Und genau hier fängt ein „Familienkonflikt“ an.
Es gibt einmal die Vorfreude auf die Hochzeit von Lucy, zeitgleich allerdings auch das Abschiednehmen von Asia.

Fazit:
„Vergiss mich nicht“ ist ein gelungener Roman, bei welchem man viel mit den Hauptprotagonisten mitleidet.
Sowohl Lucy als auch Asia schließt man schnell ins Herz, obwohl sie vom Typ her Grund verschieden sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen