Samstag, 24. Mai 2014

Rezension - Tödliche Distanz - Die Verschwörung (Teil 1)



Titel: Tödliche Distanz – Die Verschwörung (Teil 1)
Autor: Jochen Frech
Format: E- book, 119 Seiten


Merke!
Tödliche Distanz ist ein E-book mit insgesamt 7 Teilen.
Davon ist nur der erste Teil kostenlos.



Klappentext“:

Wie lange erträgt man eine Schande, bevor man handelt? Für die Gruppe, die sich „Wahre Freunde von Amerika“ nennt, ist der Zeitpunkt gekommen: Die neugewählte erste Präsidentin der USA muss sterben. Doch es gibt nur einen Attentäter, der ein Komplott dieser Größenordnung planen und durchführen kann. Einen Mann, der zu den meistgesuchten Verbrechern der Welt gehört, dessen Namen niemand kennt und der in Geheimdienstkreisen nur „das Phantom“ genannt wird. Von all dem ahnt die deutsche Kriminalkommissarin Linda Pieroth noch nichts, als sie bei der Festnahme eines Mafiabosses die Waffe zückt …





Kurze Zusammenfassung:

Die Geschichte begonnt schon ziemlich Actionreich, mit dem Soldaten Liam Hilbert, einem Elitesoldat, der bei einem illegalen Einsatz gefangen genommen wird.

Eine weitere Hauptperson ist Linda Pieroth, die bei der Kripo Offenburg arbeitet.
Sie bekommt durch das Mithören eines telefongesprächs die Möglichkeit einen international gesuchten Verbrecher zu fassen.

Außerdem gibt es noch die „True Friends of America“. Eine Gruppe aus 5 reichen Männern, die beschließen ein Attentat auf die Präsidentin der USA zu verüben, weil sie mit ihrer Arbeit nicht zufrieden sind und die Zukunft der USA somit in bessere Bahnen lenken wollen.



Eigene Meinung:



Ich sag nur WOW *____*
Ich finde das Buch wirklich Super. Ich Lese selten solche Action geladene Bücher aber das hier, war wirklich der Hammer! :)

Man merkt sofort am Schreibstil, dass der Autor Jochen Frech, 5 Jahre bei einem Spezialeinsatzkommando tätig war.
Seine Eindrücke und Erlebnisse hat er in die Geschichte einfließen lassen.

Durch die kurzen Kapitel und die Personenwechsel kommt ordentlich Spannung auf.



Fazit:

Ein super Auftakt der Reihe, sodass man sofort weiterlesen möchte.
Wer ein E-book hat, dem kann ich nur empfehlen
LEST DEN 1. TEIL! :)


1 Kommentar:

  1. Liebe Sarah, vielen Dank für Deine ersten Leseeindrücke von 'Tödliche Distanz' und ich kann Dir und allen Leserinnen und Lesern garantieren, dass es in den folgenden sechs Episoden genauso atemberaubend weitergeht. Ab Epsiode fünf kann es passieren, dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legt und den Rest der Welt komplett ausblendet ;-) Dies haben mir zumindest eine Vielzahl von Erstlesern so geschildert. Ich bin sehr gespannt auf Deine Meinung zur gesamten Serie - Viele herzliche Grüße - Jochen Frech-Autor - http://toedliche-distanz.de/ ;-)

    AntwortenLöschen