Samstag, 21. Juni 2014

Rezension - Pandemonium





Titel: Pandemonium
Autor: Lauren Oliver
Format: Hardcover, 352 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2012


Pandemonium ist der 2. Teil der Amor Trilogie!
Der erste Teil heißt Delirium. HIER könnt ihr meine Rezension dazu nochmals nachlesen. 
Es kann also während der nachfolgenden Rezension zu Spoilern kommen! 




Klappentext
Die angepasste Lena von früher gibt es nicht mehr. Die glaubte, was man ihr sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen wollte. Dieses alte Ich hat Lena zurückgelassen auf der anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in die Stadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass Alex doch noch am Leben ist. Sie muss ihn finden. Denn in ihrem Herzen lodert immer noch die Liebe.






Kurze Zusammenfassung
Pandemonium ist, wie bereits erwähnt der 2. Teil der Amor Reihe.
Das Buch geht direkt bei Lena´s Flucht in die Wildnis weiter.
Lena wird netterweise von einigen Leuten aus der Wildnis gefunden,aufgenommen und anfangs gepflegt.
Im Laufe ihrer Genesung lernt sie die Abläufe und verschiedenen Aufgaben in der Wildnis kennen.
Nachdem es Lena wieder gut geht, muss auch sie beim gemeinsamen Kampf ums Überleben helfen.
Durch einen Auftrag muss sie erneut (allerdings undercover) in die Stadt und gibt auch Monate nach ihrer Flucht in die Wildnis, die Hoffnung nicht auf, dass Alex noch am Leben ist.



Eigene Meinung
Am Anfang war ich mir etwas unschlüssig, ob ich den 2. Teil der Amor Reihe wirklich lesen soll, da einige meiner Freundinnen nicht so begeistert waren....
Aber.... Ich hab mich schließlich doch dafür entschieden und es gelesen, ich musste einfach wissen wie es weiter geht. :)
Und ich bereue es überhaupt nicht!
Der 2. Teil ist mindestens genauso gut wie sein Vorgänger Delirium, wenn nicht sogar noch ein tick besser.
Diesmal gab es auch viel mehr Spannung und Dramatik, was mir sehr gut gefallen hat.

Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass die Geschichte im "Damals"und im "Jetzt" erzählt wird.
So erfahren wir wie Lenas Ankunft in der Wildnis verlaufen ist (damals) und parallel dazu von Lenas Leben in New York, wo sie einen Auftrag ausführt. (jetzt) 



Fazit
Pandemonium ist eine gelungene Fortsetzung der Amor Reihe und absolut empfehlenswert! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen