Mittwoch, 18. Juni 2014

Rezension -Touched Die Macht der ewigen Liebe



Titel: Touched - Die Macht der Liebe
 Autor: Corinne Jackson
 Format: Hardcover; 427 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2014

ACHTUNG!
Touched - Die Macht der ewigen Liebe ist bereits der 3. Teil dieser Reihe.  
Es kann also während der Rezension zu Spoilern kommen... 



Klappentext
Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, hält ihren Vater in Gefangenschaft. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihn zu befreien. Sie taucht dabei tief ein in die Geschichte der Heiler und Beschützer und erfährt, welche Rolle ihr zugedacht ist. Welche ganz besondere Rolle. Daraufhin bekämpft sie nicht länger ihre beiden zerrissenen inneren Hälften, sondern akzeptiert sie.
In einem aufwühlenden Kampf besiegt sie ihren Großvater, ihr Vater kann befreit werden. Das alles verändert Remy und ihre Beziehung zu Asher sehr. Wie soll sie damit umgehen? Und mit ihrer zarten Liebe zu Gabriel?



Kurze Zusammenfassung
Nachdem Asher von Remy und seinem Bruder Gabriel, im letzten Band, gerettet wurde, versucht er immer mehr vor Remy zu flüchten.
Dadurch, dass er gemeinsam mit Remy und ihrer Schwester Lucy, deren Vater sucht, vereinfacht sein Vorhaben nicht allzu sehr....
Remy belastet es sehr,dass Asher und sie immer mehr getrennte Wege gehen
Und als ob die Tatsache das Asher sie ignoriert und ihr Vater durch ihren Großvater entführt wurde, nicht schlimm genug wären, hat sie Gabriel schon seit ewiger Zeit nicht mehr gesehen.

Und.... Remy muss sich immer noch entscheiden, wen sie will....
Asher? oder Gabriel?



Eigene Meinung
Das Buch geht genauso dramatisch und spannend weiter, wie sein Vorgänger geendet hat.
Man ist von Anfang an wieder im geschehen drin.

Natürlich geht dieses Buch einem noch etwas mehr ans Herz (sofern das noch möglich ist) als seine Vorgänger.
Remy und Lucy sind auf der Suche nach ihrem Vater und müssen während dieser Suche auch noch Abschied von einem geliebten Menschen nehmen (wer?Wird natürlich nciht verraten :P )
Dabei spielt das Verhältnis zwischen Remy und Asher, aber auch zwischen Remy und Gabriel eine äußerst wichtige Rolle.
Da Remy im vorherigen Buch, auch einen Bund mit Gabriel (welcher ja der ältere Bruder von Asher ist) eingegangen ist, leidet ihre Beziehung zu Asher sehr darunter.

Im laufe des Buches, entwickelt sich Remy immer weiter und weiß auch schließlich welchen der beiden Brüder sie wirklich will.
Für wen schlägt ihr Herz wirklich?
Asher oder Gabriel?


Was natürlich auch wieder sehr toll war, war das wunderschöne Cover *___*
Und die einzelnen Verzierungen, innerhalb des Buches, wenn ein neues Kapitel beginnt. *schwärm*



Fazit
Ein wirklich fantastisches Buch.
Und meiner Meinung nach genauso zu empfehlen, wie schon seine beiden Vorgänger :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen