Mittwoch, 1. April 2015

Rezension - Selection Der Erwählte

Titel: Selection - Der Erwählte
Autor: Kiera Cass
Format: Hardcover, 384 Seiten
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Verlag: Sauerländer



ACHTUNG! Dies ist bereits der 3. Teil der Selection Reihe!
Während der Rezension kann es deshalb zu Spoilern kommen.




Klappentext

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …
Quelle!




Kurze Zusammenfassung

Endlich geht der Kampf um Prinz Maxon in die letzte Runde.
35 Mädchen haben um das Herz von Prinz Maxon gekämpft, doch nur 4 Mädchen können noch davon träumen, neben Prinz Maxon aufzuwachen und seine Frau zu werden.

America muss sich immer noch darüber klar werden wen sie will, Prinz Maxon oder Aspen?
Während sie sich langsam aber sicher entscheidet, versucht der König immer noch Maxon eine Gehirnwäsche zu unterziehen und dadurch America loszuwerden.
Doch nicht nur die große Entscheidung ist ein wichtiger bestandteil des Buches, auch die Rebellen sind wieder ein großes Thema.
Gibt es einen erneuten Angriff? Was planen sie als nächstes? Sind die Kanditatinnen noch sicher im Palast?



Eigene Meinung

Auch der dritte Teil der Selection-Reihe hat mir sehr gut gefallen.
Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und war manchmal davor das Buch wegzulegen und auf Teil 4 zu warten.

Ich wollte nicht wissen, für wen sich America entscheidet.
Ich wollte nicht wissen, wie Maxon sich entscheidet und auch nicht wie es mit den Rebellen und dem Königreich von Illea weitergeht.... :O

Doch ich konnte nicht aufhören zu lesen. Ich weiß nicht wie es die Reihe schafft, mich mit einem so simplen Thema, dass eigentlich nicht wirklich tiefgang hat, so zu faszinieren.

Doch es war wie immer toll mit den Teilnehmerinnen mitzufiebern. Alle 4 kommen dem Prinzen langsam näher. Sie zweifeln zum Teil an sich, an dem Prinzen, sind sie als Prinzessinen überhaupt geeignet?
Doch nicht nur die Mädchen, auch der Prinz zweifelt an seinen Gefühlen, seinen Entscheidungen die er immer wieder treffen muss oder die Ehrlichkeit der Mädchen.
Und dann gibt es da ja auch noch den König. Der seine perfekte Prinzessin definitiv in keiner der Kandidatinnen sieht. Für ihn gibt es nur eine Möglichkeit sich und seinen Sohn aus dem Schlamassel zu holen, Neuwahlen...

Doch letzendlich ist es Maxons Entschluss und ich bin ein wenig stolz, dass Maxon sich während des Buches doch hin und wieder gegen seinen Vater auflehnt. Ob es nun mit der Wahl seiner Partnerin ist oder einige Ausflüge mit einer der Kandidatinnen die der König niemals genehmigen würde.


 

Fazit
Mir hat der dritte Teil fast am besten gefallen.
Es gibt einiges an Action (ein hoch auf die Angriffe der Rebellen), einiges an Zickenkrieg (Typisch Mädels halt) und eine Entscheidung inklusive Hochzeit mit der ich fast schon gerechnet hatte.
Und auch das Cover war, wie schon seine Vorgänger, einfach wundervoll *___*

Trotzdem fand ich das Buch spitze und freue mich wie eine verrückte auf Teil 4.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen