Samstag, 26. September 2015

Rezension: Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand



Titel: Skulduggery Pleasant -
Der Gentleman mit der Feuerhand
Autor: Derek Landy 
Format: Hardcover, 344 Seiten
Erscheinungsdatum: 2007
Verlag: Loewe Verlag








Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.
Quelle!


Stephanies Onkel Gordon ist tot und vermacht ihr seinen kompletten Besitz, sein Vermögen und Tantiemen. Bei der Testamentsbekanntgabe ist ein seltsamer Mann, der sich als Skulduggery vorstellt.
Und Stephanie muss bald am eigenen Leib erfahren, dass er nicht nur seltsam wirkt und aussieht, sondern es auch ist....
Schnell gerät sie in eine Welt, von der sie bis zum Tod ihres Onkels nicht wusste, dass sie überhaupt existiert.

Gemeinsam mit Skulduggery Pleasant macht sie sich auf die Suche, nach der Todesursache von ihrem Onkel und gerät in eine Welt voller Zauberei.


Die Bücher haben mich schon länger nach mir geschrieen "Bitte Lese Mich!".
Doch bisher konnte ich den 1. Teil nie in der Bücherei ausleihen, ständig war er verliehen. ;(
Nach langem warten, hatte ich jetzt aber doch mal Glück. :)

Die Idee, dass ein Skelett Detektiv ist, fand ich total Klasse.
Habe ich so nämlich noch nie gelesen.

Dadurc,dass Stephanie in die Welt der Zauberer hineinrutscht und nicht plötzlich versteckte Superkräfte erwachen, hat mir die Geschichte nur noch besser gefallen.

Hin und wieder habe ich Kleinigkeiten nicht sofort verstanden und musste Sätze 2mal Lesen.
Aber alles in allem war es für mich eine neue und wunderbare Geschichte.


Hätte ich gewusst, wie gut der 1. Teil der Reihe ist, hätte ich ihn mir schon längst in der Buchhandlung gekauft. :)
Da ich hin und wieder Sätze wiederholt Lesen musste und mit den vielen Charakteren ein weilchen gebraucht habe bis ich wusste wer wer war, gibt es 4/5 Bücherwürmchen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen