Sonntag, 18. Oktober 2015

Rezension - Weil wir uns Lieben




Titel: Weil wir uns lieben

Autor: Colleen Hoover
Format: Taschenbuch, 379 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2015
Verlag: dtv 


Ein Auf und Ab der Gefühle - das ist die Liebesbeziehung von Will und Layken seit dem ersten Tag, an dem sie sich trafen. Erst jetzt, nach ihrer Hochzeit, scheint ihr Glück perfekt zu sein - wäre da nicht Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben
droht...
Quelle!





Will und Layken haben endlich alle Strapazen hinter sich gebracht.
Endlich können die beiden ihr gemeinsames Glück genießen.
Nach ihrer Hochzeit verbringen sie einige Tage in einem Hotel.
Und genau hier erzählt Will, seiner frisch angetrauten Layken alles.
Wie hat er sich gefühlt, was hat er gedacht, als die beiden sich zum ersten Mal gesehen haben, ihr erstes Date hatten,...
All die schönen und weniger schönen Momente kommen zur Sprache.
Wie geht Layken mit dem vielen Wissen, welches sie nun besitzt um? Ist die Beziehung des frisch vermählten Paares in Gefahr?


 Leider hat mir der 3. Teil nicht wirklich gefallen....

Aber fangen wir von vorne an.
"Weil wir uns lieben" wird aus der Sicht von Will erzählt.
Zudem spielt die Geschichte nicht nur im Hotel statt, sondern auch an allen möglichen Orten an denen die beiden sich in der Vergangenheit getroffen hatten.

Die Honeymoon Szenen finden fast alle im Hotelzimmer der beiden statt, diese sind auch alle in der Gegenwart geschrieben.
Und dann gibt es da noch die Vergangenheit.
Alles was Will gedacht, gefühlt, getan hat, wird nun hier erzählt.
Leider haben mir gerade diese Kapitel nicht gefallen, denn sie waren meist nur Wiederholungen aus den vorherigen Bänden, geschmückt mit neuen und unbekannten Gedankengängen von Will.

Natürlich gab es auch schöne und auch komplett neue Kapitel, aber diese waren im Buch eben doch recht rar. Aber genau durch diese Kapitel bin ich froh, dass ich es doch gekauft habe...




"Weil wir uns lieben" war für mich leider der schwächste der 3 Bücher. Obwohl mir die Vorgänger so super gefallen haben, konnte mich der 3. Teil leider nicht so wirklich für sich gewinnen.
Trotzdem bin ich froh diesen Band gelesen zu haben, denn ein paar neue Sachen kamen doch ans Tageslicht und zu dritt sehen die Bücher im Regal gleich viel schöner aus.


 

1 Kommentar:

  1. Huhu

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und bleibe direkt als Leserin hier ;)
    Ein echt toller Blog!

    Viel Spaß weiterhin beim Lesen und Bloggen

    Liebe Grüße
    Nicky von the-infinite-bookshelf.blogspot.de

    AntwortenLöschen