Mittwoch, 30. Dezember 2015

Rezension - Flirt mit Nerd

Titel: Flirt mit Nerd
Autor: Leah Rae MillerFormat: Taschenbuch, 349 Seiten 
Erscheinungsdatum: Mai 2015
Verlag: cbt



Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!
Quelle!


Maddie hat ein Geheimniss. Sie liebt Comics überalles, doch keiner ihrer Freunde ahnt auch nur davon. Und das dieses Geheimniss auch ein solches bleibt tut sie alles dafür. Bisher konnte sie es auch sehr gut vor ihren Freunden und ganz besonderes auch vor ihrem Freund, dem Star des Footballteams, geheim halten.
Doch als die neueste Ausgabe ihres Lieblingscomics nicht zu ihr nach Hause geliefert wird, muss sie es wagen und in den Comic-Laden in der Stadt gehen.
Und ausgerechnet da arbeitet der heißeste Nerd den Maddie kennt.

Obwohl sie sich ihrer Meinung nach bis zur unkenntlichkeit verkleidet hat, erkennt er sie.
Und ab diesem Zeitpunkt beginnt für Maddie der beste Sommer ihres Lebens. Eine Achterbahnfahrt ihrer Gefühle und das schwierigste Versteckspiel, seit sie angefangen hat ihren Freunden die wahre Maddie vorzuenthalten....


Flirt mit Nerd war ein spontaner Kauf. Irgendwie fand ich das Cover total Klasse und auch der Klappentext hat mich überzeugt.

Der Schreibstil ist sehr leicht. Genu aus diesem Grund kann man es doch recht schnell lesen.Es wurde mit viel Humor geschrieben, was ich Anfangs vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte.
Die 349 Seiten waren zu keinem Zeitpunkt langweilig, im Gegenteil ich hatte große Freude daran das Buch zu Lesen.

Da die Geschichte aus der Sicht von Maddie erzählt wird, konnte ich mich in sie besonders gut hineinversetzen. Aber auch die anderen Charaktere waren sehr einfach um sich in diese hineinversetzen zu können.

Mit Sicherheit war einiges aus dem Buch ziemlich vorhersehbar, aber ich denke für Teenager ist das Buch perfekt. Und auch ich hatte meine Freude damit. ;)
Ein super Buch für zwischendurch, mit einer klaren Botschaft: Sei du selbst!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen