Sonntag, 16. April 2017

REZENSION - BOOK ELEMENTS 3

Titel: Book elements - Das Geheimnis unter der Tinte
Autor: Stefanie Hasse
Format: Taschenbuch, 280 Seiten
Erscheinungsdatum: Februar 2016
Verlag: Carlsen Impress

Reihe. 3/3










**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**

Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…
Quelle!





Lin und ihre Freunde sitzen in Lins ehemaligem Lieblingsbuch "Otherside" fest. Während die Freunde in der Buchwelt festsitzen, verursacht Thyra in der realen Welt ein Chaos an.
Lin versucht mit ihren "realen" Freunden und denen aus der Buchwelt einen Weg in die reale Welt zu finden....



Ich war wirklich mehr als glücklich, als ich über Rebuy den 3. Teil der Book Elements Reihe im alten Design bekommen habe.
Ich wollte unbedingt weiterlesen und nicht darauf warten müssen, bis es im Carlsen Verlag dann endlich als neue Auflage erscheint.

Da es bereits der 3. und letzte Teil der Reihe ist,
versuche ich so wenig wie möglich zu verraten.
Beginnen wir mit den Charakteren.Wer bereits die vorherigen Teile kennt, weiß das Lin und Ric ein Paar sind.
In diesem Teil sind sie eines von vielen. Aber für mich sind sie eines der tollsten Pärchen in diesem Teil. 😍Auch andere Charaktere finden sich in diesem Teil zusammen. Diese viele neue Paare waren mir persönlich etwas zu viel des guten.Paare hier, Paara da, Paare überall. Das hat mir manchmal den Spaß an der packenden Story genommen.
Was mir dagegen sehr gut gefiel, war die Tatsache, dass Laurie zu Wort kommt. Endlich erfährt man wer Laurie wirklich ist. Ich liebe es, auch aus ihrer Perspektive das geschehen zu verfolgen.
Die Spannung in dem Buch war sehr präsent.Trotzder vielen Paare kam die Spannung nicht zu kurz.Was mich leider störte, war die Tatsache, dass alles ab einem gewissen Zeitpunkt fast schon zu einfach lief. Plötzlich fügte sich eins zum anderen und lief fast schon unheimlich einfach.
Versteht mich nicht falsch das Buch und somit die letzte Geschichte, rund um Lin und ihre Freunde, hat mir gut gefallen.Nur leider gab es für mich zu viele (mehr oder weniger) glückliche Paare, der Verlauf der Geschichte war manchmal zu positiv,...
Es war einfach nicht so gelungen wie die Teile 1 und 2.
Trotzdem schaffte es Stefanie Hasse mich in manchen Situationen aus der Bahn zu werfen. Dinge die ich mir klar in meinem Kopf vorgestellt hatte (Beispielsweise wie das ganze endet,...) hat sie dann noch in eine andere Bahn gelenkt.
Der Schreibstil von Stefanie Hasse war gewohnt wundervoll.Ich liebe ihren Schreibstil, seit ich letztes Jahr mit dem ersten Book Elements Teil begonnen hatte. Und kann dementsprechend nichts an diesem Teil aussetzten.
Zum Schluss noch das Cover. An diesem hat sich nichts geändert, abgesehen von der Farbe.War das Cover im ersten Teil noch blau, im zweiten Teil rot, so ist es im dritten Teil grün.








Für mich war "Book Elements - das Geheimnis unter der Tinte" leider der schwächste Teil der Reihe.
Die Pärchen schoßen aus dem Boden wie Pilze und das nervte mich persönlich irgendwann. Hinzu kam, dass mir manches plötzlich zu schnell ging.

Doch zugleich ist es ein schöner Abschluss der Reihe.
Die Autorin tefanie Hasse hat es auch geschafft, dass ich hin und wieder ein Satz oder ein Absatz erneut lesen musste, da das geschehene überhaupt nicht zu meinen Erwartungen passte.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen