Samstag, 1. Juli 2017

REZENSION - FUNKENMAGIE

Titel: Funkenmagie
Autor: Liane Mars
Format: ebook, 420 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2017
Verlag: Drachenmondverlag



















Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.
Quelle!





Inea, eine junge Arven, lernt Eamon, einen Fy kennen.
Die Arven gehören in der Welt, in welcher die beiden leben, eher zum Arbeitervolk, die Fy gehören hingegen zu den Kämpfern.
Die beiden leben in der Festung Tul Dalla und möchten das der jahrelange Krieg endlich ein Ende findet.

Als die beiden sich das erste mal durch Zufall treffen, merkt man sofort die Anziehungskraft.
Jedoch möchte Eamon nach einigen treffen, den Kontakt zu Inea abbrechen.
Er soll der neue Herrscher werden und Inea steht ihm hierzu im Weg...





Ich habe "Funkenmagie" in einer Leserunde auf Instagram gelesen.
Wie vielleicht einige von Euch wissen, mache ich bei der "Drachenmondlesechallenge" mit und in meinem Team, das Team der Drachen, haben wir uns dieses Buch ausgesucht.

Bei diesem Buch haben wir zwei sehr wichtige Charaktere, diese werde ich im nachfolgenden Text kurz beschreiben.
Inea und Eamon waren mir persönlich sehr sympatisch.

Das Buch wird aus Sicht von unserer Hauptprotagonistin Inea erzählt.
So erfahren wir alles was sie betrifft, allerdings kommen auch Eamons Gefühle sehr gut zur Geltung.
Inea ist ein sehr starker und dickköpfiger Charakter und die einzige die auf Eamon einfluss hat, als er Fy-Riad wird.
Mir hat sie klar gemacht, wie hilfreich die Liebe zu einem Menschen sein kann. Für Eamon ist Inea das Licht am Ende des Tunnels.
Eamon hingegen ist, ab dem Zeitpunkt als er zum Fy-Riad gewählt wird, nicht  mehr der Eamon den wir zu Beginn des Buches kennenlernen.
Als neu ernannter Kriegsfürst hat er einige Aufgaben, die ihn sehr in Anspruch nehmen.
Zum anderen muss er, mit der geballten Kraft der unterschiedlichen Magien die auf ihn einwirken, zurechtkommen.
Und das macht sein Leben zur Hölle.



Die vielen unterschiedlichen Charaktere welche Liane Mars erschaffen hat, waren einfach wundervoll. Besonders die Drachen habe ich ins Herz geschlossen.
Aber auch die kleine Sidhe Mina ist einfach Zuckersüß gewesen.
Ich hatte das Gefühl wirklich dort zu sein und all die Angriffe, das Leid und die Liebe mitzuerleben.
Liane Mars Schreibstil ist in meinem Augen etwas wundervolles.
Sie hat es geschafft, dass ich meine Welt um mich herum während des Lesens total vergessen konnte.
Ich lag Abends manches mal noch stundenlang im Bett und habe gelesen, obwohl ich mir nur ein oder zwei Kapitel vorgenommen habe.


Das Cover wurde von Alexander Kopainski gestaltet und ist, wie wir das vom Drachenmondverlag gewohnt sind, ein Augenschmaus.
Je länger ich im Buch verweilte, desto sinnvoller erschien mir auch das Cover





"Funkenmagie" war ein Buch mit einer wunderbaren Mischung aus Liebe,  Spannung und Verrat.
Von Anfang bis Ende war die Geschichte spannend.

Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin, denn ihren Schreibstil finde ich wirklich Klasse.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen